Bührer Traktoren Logo

 

80 Jahre Bührer Traktoren

1929-2009

Traktorenfabrik AG

Fabrikstrasse 6
CH-8340 Hinwil

 

Email an die Firma Bührer Traktorenfabrik AG

 

Produkte:

 

 

.

 

Shop

 

 

Tel.:

Fax:

0­44 938 98 00

0­44 938 98 12

 

 

Link zur Bührer Homepage

 

Zur Startseite vom Bührer WebShop

Webpage

Home

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Warenkorb

 

Anzahl Artikel:

0

 

 

Total CHF:

0.00

 

 

Bestellen, respektive Ihren aktuellen Warenkorb anzeigen

Bestellung
anzeigen

 

 


 ?

 

 

 

 

 

 

 

 

Benutzerdaten ändern

 

© Bührer Traktorenfabrik AG



Bitte geben Sie hier Ihre Suchbegriffe ein:
 ?
Unser eShop-Sortiment beinhaltet nicht alle lagerhaltigen Artikel.

Suchen mit der Verity Suchmaschine

1. Allgemeines

2. Wortkombinationen
2.1. Operatoren für Wortkombinationen
        <accrue>
        <and>
        <or>
        <phrase>
        <sentence>
        <paragraph>
        <near/3>
        <near>
        <all>
        <any>

2.2. Mehrere Operatoren für Wortkombinationen

2.3. Reihenfolge der Abarbeitung


3. Wortoperatoren
      <word>
      <stem>
      <wildcard>
      <soundex>
      <typo>

4. Operatoren für Wortkombinationen und Wortoperatoren

5. Feldoperatoren
      =
      >
      >=
      <
      <=
      <stars>
      <ends>
      <contains>
      <matches>
      <substring>

6. Modifikatoren
      <case>
      <many>
      <not>



Zum Seitenanfang

1. Allgemeines

Operatoren sind spezielle Wörter, die bestimmte Suchregeln festlegen. Man kann nach irgendwelchen Wörtern oder Sätzen im Text des Dokuments suchen oder nach Werten in den Feldattributen, die mit dem betreffenden Dokument verbunden sind.

Operatoren werden in einer Abfrage benutzt, um nach Folgendem zu suchen:
  • Wortkombinationen
  • Exakte oder ähnliche Schreibweisen eines Wortes
  • Erweiterungen von Wörtern zu Wortlisten verwandter Wörter
  • Einen speziellen Feldwert oder mehrere Feldwete
  • Operatoren ermöglichen intelligentere Abfragen, so dass man präzisere Resultate erhält
Die Suche ist nicht keysensitiv. Dies bedeutet, dass man zum Beispiel nach dem Begriff "ABACUS", "Abacus" oder "abacus" suchen kann und in allen drei Varianten das gleiche Suchresultat erzielt. Sucht man nur eine bestimmte Schreibweise, muss man das vermerken (Vgl. dazu Wortoperatoren).



Zum Seitenanfang

2. Wortkombinationen

2. 1. Operatoren für Wortkombinationen
Operatoren für Wortkombinationen bestimmen, wie nach Kombinationen von Wörtern, Sätzen und Ausdrücken oder von einem Wort und einem Satz gesucht wird. <accrue>  = Aufbau
Mindestens eines der eingegebenen Wörter muss vorhanden sein, um ein Suchergebnis zu erzielen.
Je mehr einzelne Wörter gefunden werden, um so höher wird das Ergebnis gewertet und entsprechend sortiert. Beispiel: Differenz <accrue> Franken

=> Dokumente die zumindest "Differenz" oder "Franken" enthalten. Enthält ein Suchergebnis beide Wörter, erscheint es vor einem Suchergebnis, das nur eines der Wörter enthält.

Zu Beachten: Das gleiche Suchergebnis wird erzielt, wenn man einfach ein Komma, anstatt <accrue> zwischen den einzelnen Wörtern setzt. Ohne Komma erhält man ebenfalls die selben Dokumente, allerdings erscheinen sie nicht sortiert, sondern ohne Wertung des Suchergebnisses wie bei <or>.

Beispiel: Differenz, Franken

=> Dokumente die zumindest "Differenz" oder "Franken" enthalten. Enthält ein Suchergebnis beide Wörter, erscheint es vor einem Suchergebnis, das nur eines der Wörter enthält.

<and> = und

Alle Wörter müssen im Dokument vorhanden sein, um ein Suchergebnis zu erzielen.

1. Beispiel: Differenz <and> Franken

=> Dokumente die "Differenz" und "Franken" enthalten

2. Beispiel: Mahnung <and> Huber

=> Dokumente die "Mahnung" und "Huber" enthalten.

<or> = oder

Eines der Wörter muss (mindestens) vorhanden sein, um ein Suchergebnis zu erzielen.

Beispiel: Differenz <or> Franken

=> Dokumente die "Differenz" oder "Franken" enthalten

Zu Beachten: Das gleiche Suchergebnis wird erzielt, wenn man die Wörter einfach ohne <or> nacheinander schreibt. Dabei müssen die Wörter mit einem Komma von einander getrennt werden. Die Dokumente werden zusätzlich nach Häufigkeit sortiert. (vgl. <accrue>)

Beispiel: Differenz, Franken

=> Dokumente die "Differenz" oder "Franken" enthalten

<phrase>  = Phrase

Die Wörter müssen in der gleichen Reihenfolge wie eingegeben vorhanden sein, um ein Suchergebnis zu erzielen.

Beispiel: nicht <phrase> bezahlt

=> Dokumente die zuerst das Wort "nicht" und dann "bezahlt" enthalten.

<sentence> = Satz

Die Wörter müssen, egal in welcher Reihenfolge, in einem Satz vorhanden sein, um ein Suchergebnis zu erzielen.

Beispiel: Aufbewahrung <sentence> gesetzmässig

=> Dokumente die "Aufbewahrung" und "gesetzmässig" in einem Satz, in egal welcher Reihenfolge enthalten.

<paragraph> = Absatz

Die Wörter müssen, egal in welcher Reihenfolge, innerhalb eines Abschnitts vorhanden sein, um ein Suchergebnis zu erzielen.

Beispiel: Abacus <paragraph> Research

=> Dokumente die egal in welcher Reihenfolge innerhalb eines Abschnitts die Wörter "Abacus" und "Research" enthalten.

<near/3>  = nahe/3

Die Wörter müssen innerhalb von 3 Wörtern (oder der entsprechenden eingegebenen Anzahl) vorhanden sein, um ein Suchergebnis zu erzielen.
Beispiel: Abacus <near/5> Research

=> Dokumente die innerhalb von 5 Wörtern "Abacus" und "Research" enthalten.

<near>  = nahe

Die Wörter müssen, egal in welcher Reihenfolge, im selben Dokument vorhanden sein, um ein Suchergebnis zu erzielen.
Je näher sie beieinander sind, um so höher wird das Ergebnis gewertet und entsprechend Sortiert.

Beispiel: Abacus <near> Research

=> Dokumente die "Abacus" und "Research" enthalten.

Ein Dokument, in dem die Wörter nur durch ein einziges anderes Wort getrennt sind, erscheint vor einem Dokument, in dem die Wörter durch 8 andere Wörter getrennt sind (es wird also höher gewertet).

<all>  = alle

Alle Wörter müssen vorhanden sein, um ein Suchergebnis zu erzielen.

Beispiel: <all> (Mahnung, Huber, November)

=> Dokumente die alle verlangten Wörter enthalten

<any> = beliebig

Eines der Wörter muss (mindestens) vorhanden sein, um ein Suchergebnis zu erzielen.

Beispiel: <any> (Gabe, Spende, Geschenk)

=> Dokumente die zumindest eines der angegebenen Wörter enthalten

Wichtig: Die Operatoren müssen in spitze Klammern (<>) gesetzt werden um sie klar von den umgebenden Wörtern abzuheben.


Zum Seitenanfang

2.2. Mehrere Operatoren für Wortkombinationen
Man kann mehr als einen der Operatoren in einer Suche benutzen. Wir empfehlen allerdings, die Operatorenkombinationen so einfach wie möglich zu halten. Einfache Kombinationen ergeben vorhersagbarere Resultate.

Hier einige Beispiele von Operatorenkombinationen:

Beispiel: Huber <and> Fristverlängerung <sentence> abgelehnt

=> Dokumente die das Wort "Huber" enthalten und zudem einen Satz der sowohl "Fristverlängerung" als auch "abgelehnt" enthält.

Beispiel: Bergstrasse <paragraph> Meier <and> Mietvertrag

=> Dokumente die "Bergstrasse" und "Meier" im gleichen Abschnitt, und zude irgendwo das Wort "Mietvertrag" enthalten.

Beispiel: Protokoll <and> Sitzung <and> Müller <sentence> nicht <sentence> anwesend

=> Dokumente die die beiden Wörter "Protokoll" und "Sitzung" enthalten, und zudem einen Satz, der die drei Wörter "Müller" und "nicht" und "anwesend" enthält.


Zum Seitenanfang

2.3. Reihenfolge der Abarbeitung
Werden für eine Suche mehrere Operatoren eingesetzt, erfolgt deren Abarbeitung von links nach rechts. Die Reihenfolge der Abarbeitung kann durch Setzen von runden Klammern ( ) festgelegt werden.

Beispiel: ( Protokoll <or> Sitzung <or> Versammlung ) <and>  ( betrifft <near> "neues Gebäude" )

= > Dokumente in denen "neues Gebäude" und "betrifft" nahe beieinander stehen und entweder "Protokoll", "Sitzung" oder "Versammlung" enthalten.


Zum Seitenanfang

3. Wortoperatoren

Diese Operatoren kann man für ein einziges Wort benutzen, das im Dokument in einer bestimmten Form enthalten sein soll. Ein Wortoperator bezieht sich immer auf das eine unmittelbar folgende Wort. Um einen Wortoperator zu benutzen, gibt man erst den Operator ein, dann das betreffende Wort.

<word>  = Wort

Findet das Wort in genau der eingegebenen Schreibweise

Beispiel: <word> Meyer

=> Nur das Wort "Meyer", nicht "Meier" oder "Maier" oder so ähnlich.

Zu Beachten: Man kann das Suchwort auch einfach in doppelte Anführungszeichen ("") setzen, um diese Regel anzugeben.

Beispiel: <word> Protokoll ist das gleiche wie "Protokoll"; bei beiden Suchanfragen erhält man das gleiche Ergebnis. Endungen wie "Protokolle" oder "Protokolliert" werden nicht angezeigt.

<stem>  = Stem

Findet alle Wörter mit Standardendungen für den angegebenen Wortstamm. (Dieser Operator ist die Defaultregel. Das bedeutet, dass man den <stem> Operator nicht eingeben muss, wenn man eine auf dem Stamm basierende Suche will.)

Beispiel: <stem> Freund

=> Alle Wörter wie Freunde, Freundin, etc.

Zu Beachten: Man kann das Suchwort auch einfach in einfache Anführungszeichen setzen, um diese Regel anzugeben.

Beispiel: <stem> Freund ist das gleiche wie ‚Freund‘; bei beiden Suchanfragen erhält man das gleiche Ergebnis.

<wildcard> = Wildcard

Findet alle Wörter mit der eingegebenen Buchstabenreihe, inklusive alles vor oder nach dem Asterisk (*) oder Schriftzeichen (?)

Mit dem <wildcard> Operator muss ein Asterisk entweder am Anfang oder am Ende des Wortes eingegeben werden.

Beispiel 1: <wildcard> Arbeit*

=> Alle Wörter wie "arbeiten", "Arbeitsvertrag", etc.

Beispiel 2: <wildcard> *bilanz

=> Alle Wörter wie "Saldobilanz", "Eröffnungsbilanz", "Bilanz", etc.

<soundex>   = Soundex

Findet alle Wörter die sich wie das angegebene Wort anhören.

<typo>  = Typo

Findet alle Wörter die ähnlich geschrieben sind

Beispiel: <type>gorbatschov

Alle Wörter wie "gorbatschev", "gorbachov", etc.




Zum Seitenanfang

4. Operatoren für Wortkombinationen und Wortoperatoren

Man kann Operatoren für Wortkombinationen mit Wortoperatoren kombinieren:

Beispiel: Rechnung <and> <word> Kunde

=>Dokumente mit "Rechnung" sowie "Rechnungen" und "Kunde" (nicht "Kunden" oder Kundin", etc.).

Beispiel : <word> Bestellung <sentence> <wildcard> Büro*

=>Dokumente die einen Satz enthalten, der das Wort "Bestellung" in genau dieser Schreibweise und "Büro" ("Büromaterial", "Bürobedarf", "Bürogerät") in egal welcher Reihenfolge enthält.

Beispiel : <word> keine <and> <word> Rechnung

=>Dokumente die sowohl "keine" und "Rechnung" enthalten. Diese Suche würde also keine Dokumente finden, die den Ausdruck "Rechnungen" enthalten.



Zum Seitenanfang

5. Feldoperatoren

Die folgenden Operatoren werden für Felder wie Datum oder Autor verwendet. Auch sie beziehen sich immer auf das/den unmittelbar darauf folgende(n) Wort/Wert.

=         Muss gleich wie der eingegebene Wert sein

>         Muss grösser als der eingegebene Wert sein

>=        Muss gleich wie oder grösser als der eingegebene Wert sein

<         Muss kleiner als der eingegebene Wert sein

<=        Muss gleich wie oder kleiner als der eingegebene Wert sein

<starts>  = Start

Muss mit dem eingegebenen Wert anfangen

<ends>  = Ende

Muss mit dem eingegebenen Wert enden

<contains>  = Enthält

Muss den eingegebenen Wert enthalten (Search `97 Produkte Defaultregel: Wenn man ein Feld sucht, das – möglicherweise zusätzlich zu allerlei anderen Werten – einen bestimmten Wert enthält, dann muss kein Operator eingegeben werden. Vgl. dazu Kapitel 3: Wortoperatoren <stem>)

<matches>  = Übereinstimmungen

Muss einer der eingegebenen Zeichenabfolgen genau entsprechen

<substring>    Muss der eingegebenen Zeichenabfolge vollkommen, überall entsprechen




Zum Seitenanfang

6. Modifikatoren

Modifikatoren verändern die Operatorenregel, indem sie generell einen zusätzlichen Level an Details hinzufügen. Man benutzt sie, um die Genauigkeit einer Abfrage zu erhöhen.

Eigentlich müsste ein Suchwort oder - wert einen Operator haben, wenn man einen Modifikator benutzen will. Die Suche nimmt aber den Operator <stem> für Wörter und <contains> für festgelegte Feldwerte sowieso an, wenn nicht eine andere Operatorenregel verwendet wird (=Defaultregel). Deshalb kann man einen Modifikator auch alleine verwenden.

Der Modifikator wird direkt vor das Wort oder den Operator gesetzt.

<case>  = Fall

upper/lowercase = Gross- und Kleinschreibung Findet das Wort in der genauen Gross- und Kleinschreibung in der es eingegeben wurde.

<case> kann mit einzelnen Wörtern (mit oder ohne einen Wortoperator) oder für festgelegte Feldwerte benutzt werden, wenn das Feld Gross- und Kleinschreibung kombiniert akzeptiert.

Beispiel: <case> BILANZ

=>Dokumente mit Wörtern die "BILANZ" (und nicht "Bilanz" oder "bilanz" etc.) geschrieben werden.

<many>  = viele

Zählt das Auftreten dieses Wortes in einem Dokument und zeigt ein höheres Ergebnis für häufigeres Auftreten an, basierend auf der Dichte des Dokuments. Das Ergebnis wird also sortiert.

<many> ist der Defaultmodifikator für Wortsuchen
<many> kann für einzelne Wörter oder Sätze/Ausdrücke verwendet werden.

Beispiel: <many> Huber AG

=> Dokumente die "Huber AG" oft enthalten stehen an höherer Stelle.

<not>  = nicht

Schliesst Dokumente die das/den betreffende(n) Wort/Satz/Ausdruck/Wert enthalten, aus. (Der <not>Modifikatoren wird auch alle Dokumente aufführen, die den Suchwert nicht enthalten)

<not> kann man für alle Wörter, Sätze oder Themen benutzen.

Beispiel: Materialaufwand <and> <not> Erfolgsrechnung

=> Dokumente die "Materialaufwand" enthalten, aber nicht solche die auch noch "Erfolgsrechnung" enthalten.



Zum Seitenanfang